• Headerbild mit Tänzern und Sängern
  • Headerbild mit Pianist und Geiger
  • Headerbild mit Orchester
  • Header mit verschiedenen Gruppen
Datum :

ALLES BEETHOVEN ... oder WAS?

Zurück zum Programm  

Tel.:08031-365 9 365

COLLEGIA-MUSICA-CHIEMGAU e.V. ***** Karten sind noch im Kuko an der Kasse erhältlich***

So 04.11.18 | 16:00 Uhr
KULTUR + KONGRESS ZENTRUM

50% Ermäßigung für Kinder, Schüler und Studenten in allen Kategorien.

Rollstuhlfahrer erhalten freien Eintritt, Begleitpersonen zahlen den Normalpreis

Nur im Direktkauf oder telefonisch an der KU'KO Kasse

Unter dem Motto "ALLES BEETHOVEN......ODER WAS?"

findet an diesem Sonntag um 16 Uhr im KUKO u.a. die WELTURAUFFÜHRUNG eines Cappricios für ALPHORN und Orchester von Rainer Bartesch statt.

In der sinfonischen Dichtung „Wellington´s Sieg“ vertonte L.v. Beethoven die historische Schlacht 1813 bei Vitoria mit dem Aufmarsch der französischen Armee und dem der englischen Gegner. Das Werk ist ein besonderes Klangerlebnis, da Beethoven den Ablauf der Schlacht hörbar „malt“ mit Kanonendonner und Gewehrsalven. Die Rollen der Militärtrommler der Armeen werden Schüler und Studenten der Musikschulen Rosenheim und Grassau übernehmen.

Ein Markenzeichen der Collegia-Musica-Chiemgau ist es, unbekannte aber hörenswerte Werke zu präsentieren. So stehen wiederum auch unentdeckte musikalische Perlen auf dem Programm u.a. ein Adagio nach keltischen Motiven für Violoncello u. Orchester von Max Bruch, von Edward Elgar „Dream Children“, eine Konzertouvertüre von Luise Farrenc (einer Komponistin der Romantik) und ein mitreißender Huapango des zeitgenössischen mexikanischen Komponisten Jose Pablo Moncayo.

Horant H. Hohlfeld moderiert und führt durch das kurzweilige Programm

Die Konzerte werden von der Collegia-Musica-Chiemgau e. V. unter der Leitung und Organisation von Elke Burkert veranstaltet, die das Ensemble 2013 ausschließlich für Benefizkonzerte ins Leben gerufen hat.

Die Mitglieder sind Profimusiker, Musikstudenten und einige wenige Musiker, die in anderen Berufen tätig sind. Sie kommen aus den verschiedensten Gegenden Deutschlands und dem Ausland, so u.a. von den Bamberger Sinfonikern, dem Orchester der Bayreuther Festspiele, dem Bad Reichenhaller Philharmonischen Orchester, dem English Chamber Orchestra, dem Mozarteum Orchester Salzburg, dem Münchner Rundfunkorchester, dem Stadttheater Freiburg und dem London Philharmonic Orchestra. Auch Musiker aus Rumänien, Russland, Serbien und Spanien sind dabei.

Sämtliche Mitwirkenden verzichten auf Gagen.
Alle Nettoeinnahmen kommen den Musikschulen Rosenheim und Grassau zugute.

Die Ausführenden des außergewöhnlichen Konzertes sind:

Rainer Bartesch - Alphorn, Monika Gaggia – Violoncello,
die Schlagzeugklassen der Musikschulen Rosenheim und Grassau
(Einstudierung und Leitung: Werner Kaiser, Rosenheim und Felix Blank, Grassau)

Collegia-Musica-Chiemgau e. V Leitung: Elke Burkert

Zu dieser Veranstaltung bieten wir auch gastronomische Angebote an: