Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

Igor Levit Klavier-Rezital

Zurück zum Programm  
Tickets

Tel.: 08031-365 9 365

Rezital-Jubiläum KUKO

Mo 03.10.2022 | 19:00
KULTUR + KONGRESS ZENTRUM

Buchen Sie Speisen und Getränke zur Veranstaltung

>> Getränk online buchen << 
>> Premium-Pause online buchen << 
>> Canapé-Triologie buchen <<

 

Ludwig van Beethoven:

Sonate für Klavier Nr. 30 in E-Dur, op 109
Sonate für Klavier Nr. 31 in As-Dur, op. 110
Sonate für Klavier Nr. 32 in c-Moll, op 111

 

Er ist Künstlerischer Leiter der Kammermusikakademie und des Standpunkte Festival des Heidelberger Frühlings. Im Frühjahr 2019 erfolgte der Ruf als Professor für Klavier an seine Alma Mater, der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover.
Seine im September 2019 von Sony Classical veröffentlichte erste Gesamteinspielung der Beethoven-Klaviersonaten erreichte umgehend Platz 1 der offiziellen Klassik Charts. Zyklen der gesamten Klaviersonaten Beethovens präsentierte Igor Levit unter anderen bei den Salzburger Festspielen, dem Lucerne Festival sowie dem Musikfest Berlin, an Hamburgs Elbphilharmonie und an Londons Wigmore Hall. Rezitale führen Igor Levit regelmäßig zu den weltweit wichtigsten Konzerthäusern und Festivals und er gastiert regelmäßig mit führenden Orchestern.
In 2022 gestaltet Igor Levit die Uraufführungen zweier für ihn geschriebener Werke - ein Werk für Klavier Solo von Fred Hersch in New Yorks Carnegie Hall sowie ein Klavierkonzert von William Bolcom mit dem Mahler Chamber Orchestra unter der Leitung von Elim Chan beim Festival Heidelberger Frühling. Im Frühjahr 2021 gab das Lucerne Festival eine mehrjährige Zusammenarbeit mit Igor Levit im Rahmen eines neuen Klavierfestivals bekannt, das er ab dem Frühjahr 2023 kuratieren wird.
In Nizhni Nowgorod geboren, siedelte Igor Levit im Alter von acht Jahren mit seiner Familie nach Deutschland um. Sein Klavier-
studium in Hannover absolvierte er mit der höchsten Punktzahl in der Geschichte des Instituts. Für sein politisches Engagement wurde Igor Levit 2019 der 5. Internationale Beethovenpreis verliehen. Im Januar 2020 folgte die Auszeichnung mit der
„Statue B“ des Internationalen Auschwitz Komitees anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung von Auschwitz.
Seine 53 während des Lockdowns im Frühjahr 2020 auf dem Kurznachrichtendienst Twitter gestreamten Hauskonzerte fanden
weltweite Resonanz. Für die Hauskonzerte als Zeichen der
Hoffnung und des Gemeinsinns in Zeiten von Isolierung und
Verzweiflung sowie für sein Engagement gegen Antisemitismus wurde Igor Levit im Herbst 2020 der Verdienstorden der
Bundesrepublik Deutschland verliehen. In seiner Wahlheimat Berlin spielt Igor Levit auf einem Steinway D Konzertflügel - eine Schenkung der Stiftung “Independent Opera at Sadler‘s Wells“.

Buchen Sie Speisen und Getränke zur Veranstaltung

>> Getränk online buchen << 
>> Premium-Pause online buchen << 
>> Canapé-Triologie buchen <<

 

Veranstalter: Veranstaltungs+Kongress GmbH Rosenheim, Kufsteiner Str. 4, 83022 Rosenheim