Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

**ABGESAGT** DIR SEI LOB

Zurück zum Programm  

Tel.: 08031-365 9 365

Werke von Felix Mendelssohn-Bartholdy

So 18.09.2022 | 19:00
KULTUR + KONGRESS ZENTRUM

Robert Schumann bezeichnete Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847) als den "Mozart des 19. Jahrhunderts". Zum Glück hat seine Musik die antisemitische Hetze des 19. und 20. Jahrhunderts überdauert und so können wir uns heute an ihrer expressiven Kraft und gefühlvollen Schönheit erfreuen. Dazu möchte die Innphilharmonie Rosenheim mit ihrem Konzert beitragen:

Unter dem Motto „Dir sei Lob" widmet sich das Ensemble unter der künstlerischen Leitung von Andreas Penninger Mendelssohns romantisch-geistlichen Werken.

Hauptwerk des Abends ist der „Lobgesang" op. 52, eine Symphonie-Kantate für Soli, Chor, Orchester und Orgel aus dem Jahre 1840. Anlass für diese Komposition war das 400-jährige Jubiläum der Erfindung des Buchdrucks durch Johannes Gutenberg. Die Uraufführung fand in der Thomaskirche zu Leipzig statt. Diese ist uns wohlvertraut durch das Wirken Johann Sebastian Bachs, dessen Werk sich Mendelssohn intensiv widmete und dessen Oratorien sein geistliches Werk stark beeinflussten. Mendelssohn haben wir etwa zu verdanken, dass Bachs Matthäus-Passion wiederentdeckt wurde und ihre heutige Berühmtheit erlangte. Mit dem "Lobgesang" löste Mendelssohn ein typisches ästhetisches Problem der Romantik, indem er eine glaubhafte Form für das Zusammenwirken von Poesie und Musik fand.

Weiterhin erklingt neben der Ouvertüre zum 1836 uraufgeführten "Paulus" das Oratorium "Christus", welches angesichts des frühen und unerwarteten Todes von Mendelssohn fragmentarisch bleiben musste. In zwei Teilen werden Geburt und Leiden Christi musikalisch dargestellt, überwiegend auf der Grundlage von Bibeltexten. Das wütende Geschrei des aufgebrachten Volkes im Passionsteil ("Kreuzige ihn") lässt an die Turba-Chöre einer Bach'schen Johannes-Passion denken, doch auch hier findet Mendelssohn seinen ganz eigenen musikalischen Ausdruck.

Als Gesangssolisten werden die in Nürnberg lebende Sopranistin Diana Fischer (renommierte Solistin und Mitglied des Bayerischen Rundfunkchores) und der aus Oberösterreich stammende Tenor Martin Kiener, welcher sich in seiner umfangreichen Konzerttätigkeit geistlicher und weltlicher Musik aus allen Epochen widmet, zu hören sein.

50% Ermäßigung für Schüler, Studierende, Rentner und Schwerbehinderte. Kinder bis 14 Jahren sind frei.

Buchen Sie Speisen und Getränke zur Veranstaltung

>> Getränk online buchen << 
>> Premium-Pause online buchen << 
>> Canapé-Triologie buchen <<

 

Veranstalter: Innphilharmonie Rosenheim e.V., Herr Kehr, Ludwigsplatz 15, 83022 Rosenheim