Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

NATIONALES SINFONIEORCHESTER DER UKRAINE

Zurück zum Programm  
Tickets

Tel.: 08031-365 9 365

Kulturbotschafter gegen den Krieg

Do 27.10.2022 | 20:00
KULTUR + KONGRESS ZENTRUM

Das Nationales Sinfonieorchester der Ukraine geht 2022 auf Deutschlandtournee als Kulturbotschafter gegen den Krieg. Das Ensemble will das kulturelle Erbe der Ukraine unter allen Umständen schützen und allen Menschen Hoffnung auf eine friedliche Zukunft geben, sowie den Glauben an den Wiederaufbau der Ukraine. 

Unter der Leitung von Volodymyr Sirenko spielt das Orchester Boris Lyatoshynsky: Symphonic poem 'Grazhyna', Liszt: Klavierkonzert Nr. 1, Schumann: Sinfonie 4 sowie Levko Kolodub: Ukrainian Carpathian Rhapsody

 

Solist des Abends ist der Pianist Nuron Mukumi, dessen 2018 vöffentlichtes Debüt-Album „Summit“ für den Opus Klassik 2019 und für die International Classical Music Awards 2020 nominiert wurde. Als Kind zweier Musiker wurde Nuron Mukumi 1996 in Tashkent in Usbekistan geboren. Er fing mit sechs Jahren an, Klavier zu spielen. Bereits mit acht Jahren gab Nuron Mukumi sein Dirigenten-Debüt mit dem Nationalen Sinfonieorchester Usbekistan mit Wolfgang Amadeus Mozarts Klavierkonzert in d-Moll, bei dem er zugleich den Klavierpart spielte. Im Jahr 2010 wurde Nuron Mukumi in die Meisterklasse von Prof. Lev Natochenny aufgenommen und studierte bis 2015 an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main, beendete ein Jahr später in Bad Homburg seine Schulausbildung und studierte bei Prof. Natochenny an der Kalaidos Hochschule für Musik in Zürich. Im Frühling 2021 hat er das Diplôme Supérieur de Concertiste (Konzertexamen) an der École Normale de Musique de Paris erhalten.

Volodymyr Sirenko wurde 1960 in der Ukraine geboren. Die internationale Presse vergleicht ihn mit Dirigenten wie Esa-Pekka Salonen und Sir Simon Rattle. 1989 absolvierte er das Konservatorium in Kiew, wo er Dirigieren bei Allin Vlasenko studierte. 1990 war er Finalist beim Internationalen Dirigentenwettbewerb in Prag. Ein Jahr später wurde er zum Chefdirigenten des Ukrainischen Radio Sinfonie Orchesters ernannt und bekleidete diese Position bis 1999. Danach wurde er künstlerischer Leiter und Chefdirigent des gefeierten „National Symphony Orchestra of Ukraine“ (vorher bekannt als Kiew State Symphony Orchestra). Volodymyr Sirenko wurde 1997 als „Verdienter Künstler der Ukraine“ und 2003 als „Verdienter Künstler der Russischen Förderation“ ausgezeichnet. 2001 erhielt er den „Shevchenko National Price“, die höchste Auszeichnung in der Ukraine. Er arbeitete mit zahlreichen internationalen Orchestern und ist weltweit in vielen Konzertsälen zu Gast.

 

Buchen Sie Speisen und Getränke zur Veranstaltung

>> Getränk online buchen << 
>> Premium-Pause online buchen << 
>> Canapé-Triologie buchen <<

 

Veranstalter: Veranstaltungs+Kongress GmbH Rosenheim, Kufsteiner Str. 4, 83022 Rosenheim

sponsor.name